Die besten Superbowl Werbungen

Mittlerweile ist der Super Bowl auch in Deutschland populär und wird im deutschen Fernsehen übertragen. In den USA ist der Super Bowl das Sportereignis des Jahres und wird von der Mehrheit, d.h. von über hundert Millionen der Amerikaner verfolgt, ob live oder vom Zuhause aus. Doch weltweit sind es mehr als 1 Milliarde Zuschauer, die den 52. Super Bowl der NFL via Internet und Sat-Schüssel verfolgt haben. Beim diesjährigen international verfolgtem Spektakel trafen die Champions der AFC und NFC-Konferenzen aufeinander. Überraschenderweise holte der Underdog Philadelphia Eagles dieses Jahr zum ersten Mal den Pokal, während der Vorjahressieger New England Patriots leer ausging. Doch beim Super Bowl geht es nicht nur um Sport, es ist auch der Kampf um die besten Werbespots der großen Marken.

Bei einer Milliarde Zuschauern weltweit ist es also kein Wunder, dass sich Giganten wie Pepsi, VW & Co. um die Werbezeit beim Super Bowl reißen. Beim größten sportlichen Einzelevent der Welt werden die teuersten Werbespots weltweit gezeigt. Warum auch nicht? Bei diesen Zahlen der Zuschauer kann man sich die Werbespots auch etwas kosten lassen. Dieses Jahr wurde bei den Preisen für die Sendezeit beim Super Bowl ein neuer Rekord aufgestellt – die 5-Millionenmarke wurde geknackt. Wenn man den Tarif von 5 Millionen US Dollar für 30 Sekunden betrachtet,wird sofort klar, dass hier nur die großen Marken wie Amazon, Pepsi, VW, Heineken u.a. mitmischen können. Und wer so viel Geld ausgibt, um sich in den Super-Bowl-Wahnsinn einzukaufen, der sorgt dafür, dass er bei den Zuschauern im Gedächtnis bleibt. Es werden die bekanntesten Stars gebucht, um die imposantesten Ideen zu realisieren. Es hat sich gezeigt, dass die teuersten auch die besten Werbespots sind.

Zu diesen gehört auch der Amazon-Werbespot, der zeigt was passiert, wenn Amazons Alexa die Stimme verliert. Sehr bekannte Stars wie Anthony Hopkins müssen einspringen und sorgen durch ihre Individualität für komische Situationen. Eine gelungene Werbung für Amazons bekannteste Stimme Alexa.

  • Einer der besten Super Bowl Werbespots ist sicherlich der von Pepsi, der schon 1992 seinen legendären Sport mit Cindy Crawford auf den Markt brachte. Dieses Jahr, 25 Jahre später, ist nicht nur das Supermodel der 1990er wieder dabei, sondern auch ihr mittlerweile ebenfalls bekannter Sohn, Presley Gerber. Außerdem wird durch diverse bekannte Pepsi Werbespots aus der Vergangenheit mit „Pepsi für alle Generationen“ geworben.

 

  • Aber der einminütige Werbespot von Coca Cola steht dem von Pepsi in nichts nach. Coca Cola knüpft am Thema „Unterschiede“ an, das aktueller ist denn je. Die Botschaft ist klar: Es gibt eine Coke für jeden auf dieser Welt, egal wie er liebt und lebt.

 

  • Giants zeigt in seinem Werbespot wie sich Odell Beckham Jr. und Eli Manning für die nächste NFL-Saison vorbereiten, indem sie zur Musik aus dem internationalen Filmklassiker „Dirty Dancing“ tanzen.

 

  • In der Tide-Ad macht sich der sehr bekannte Schauspieler aus der noch bekannteren Hit-Serie „Stranger Things“ über andere Super-Bowl-Werbespots lustig.

 

  • Doch auch andere Marken lassen Stars für sie sprechen. So wirbt beispielsweise Danny DeVito für die Kultsüßigkeit M&M und Chris Pratt für Michelob Ultra.